Startseite » HeldinnenwegPodcast » 009 – Motivation – Liebe deinen Schweinehund

009 – Motivation – Liebe deinen Schweinehund

Veröffentlicht: 05.07.21 • Lesezeit: ca. 4 Min., 11 Sek.
Tags: , , ,

Wenn ich mich motivieren will, lege ich mich in die Hängematte!

Wie definiert sich Motivation?

Wie kann ich mich motivieren?

Was ist Motivation Beispiele?

Was motiviert mich?

Fragen von Heldinnen

Wie definiert sich Motivation?

Die Frage finde ich sehr spannend. Denn sie fragt die Motivation selbst, wie definierst du dich? Aus meiner Sicht steckt in Motivation das Wort Motiv. Ich brauche also ein Motiv, ein Bild, eine Vorstellung von etwas, was ich jetzt zu diesem Zeitpunkt noch nicht habe. Und das genau ist die Herausforderung an der Motivation und der Grund warum wir uns manchmal so schlecht motivieren können. Wir haben keine Vorstellung davon was will ich eigentlich haben. 

Ich weiß in der Regel immer, was ich nicht haben will. 

  • Ich will nicht faul sein.
  • Ich will nicht arm sein.
  • Ich will nicht zu viel arbeiten. 

Aber was will ich denn wirklich? Motivation ist also der Weg zum Motiv zum Zustand, dessen, was ich haben will. 

Wie kann ich mich motivieren?
Wie das Wort es schon sagt, ist der Weg zur Motivation, im ersten Schritt sich zu überlegen zu was genau, will ich, mich den motivieren? Und das ist ziemlich individuell. Bei den meisten Menschen ist es aber eine Emotion, die uns am stärksten motiviert. Also es sind in der Regel nicht die Fakten die uns zu etwas motivieren. Ich möchte 1.000.000 Millionen im Jahr verdienen, das ist nicht die Motivation. Die Motivation ist das, was ich mir erhoffe mit dem Geld mir zu ermöglichen, die freie Zeit, das große Haus, die Beachtung in der Gesellschaft etc. 

Sei ehrlich!

Um also die eigene Motivationsstrategie herauszufinden, hilft es sich ehrlich gegenüber zu sein und die wahren Beweggründe herauszufinden, warum will ich dieses Ziel wirklich erreichen?

Und wie messe ich es, dass ich das Ziel erreicht habe? Denn nur wenn ich am Ende ein Ergebnis feiern kann, kann ich sicher sein, dass ich mich auch in Zukunft immer wieder zu etwas motivieren kann. 

Was ist Motivation Beispiele?

Hier wird es schwer. Ja, bei manchen Menschen kann es motivierend sein, wenn sie sich mit anderen vergleichen und sagen das, was Sie hat, will ich auch erreichen. Aber aus hier ist es dann am meisten die Emotion, die uns ansteckt. Das Lebensgefühl, das das Vorbild verkörpert, das uns ansteckt, zu sagen, das will ich auch. Der Weg das zu erreichen, da muss dann wieder jede selbst hinschauen, wie kann ich das gleiche Ziel erreichen. 

An dieser Stelle ist zu sagen, dass bei den wenigsten Menschen es hilft durch Abschreckung Motivation herzustellen. Das ist auch der Grund, warum wir trotz ärztlichen Aufschreien immer noch zu viel essen, uns zu wenig bewegen, rauchen, Alkohol trinken, Medikamente/Drogen zur Betäubung nehmen etc. Also Selbstmord auf Raten betreiben. Wir wissen das alle und doch tun wir es. Manchmal auch gerade aus Protest. 

Wenn wir von außen jemanden wirklich motivieren wollen, dann bedeutet es nicht ihr aufzuzeigen was passiert, wenn sie es nicht tut, sondern ihr aufzuzeigen und sie wirklich emotional anzustecken mit dem Zustand was sie erreicht, wenn sie sich auf den Weg begibt. 

Was motiviert mich?

Dieser Frage mal wirklich nachzugehen lohnt sich. Denn wenn wir einmal unsere Erfolgsstrategie entschlüsselt haben, können wir sie immer wieder auf vielerlei Situationen anwenden.  Wenn ich weiß, was ich brauche um loszulegen, was ist meine wirkliche Motivation, dann ist die Strategie immer die Gleiche. 

Bin ich jemand, die Druck braucht, um sich zu motivieren, dann sorge ich für Druck. 

Bin ich jemand, die erst ein richtig schlechtes Gefühl braucht, dann sorge ich dafür das ich ein richtig schlechtes Gefühl habe um loszulegen. 

Vielleicht bin ich jemand, die ein positiver Energieschub braucht, dann achte ich darauf mit den immer wieder zukommen zu lassen. 

Meine Hängematte – meine Motivation

Bei mir selbst ist Langeweile die beste Motivationshilfe. Daher wenn ich mich motivieren will, lege ich mich in die Hängematte und über kurz oder lang wird mir das zu bunt und meine Gedanken verlangen nach Handlungen und ich lege los. So ist auch dieser Podcast heute entstanden. 

Und ich muss sagen, es motiviert sehr ins Tun zu kommen. 

Wie ist das bei dir? Was motiviert dich? Schreib mir doch in die Kommentare deine Strategie!

Weggabelung

Für heute sind wir an der Weggabelung angekommen. 

Wenn du unser Gespräch, nicht nur lesen, sondern auch hören willst, dann klicke gerne unten auf Play und erlebe das HeldinnenPodcast zum Thema – Motivation.

Wenn du spürst, ich möchte an diesem Punkt weiter an mir arbeiten. Dann buche dir doch direkt ein kostenloses Orientierungsgespräch und lass uns deine nächsten Schritte auf dem Heldinnenweg gemeinsam gehen. 

Falls du dich dafür entscheidest, für heute allein weiterzugehen, dann wünsche ich dir alles Gute, fang an zu strahlen – bis zum nächsten Spaziergang. 

Deine Heldinnenbegleiterin Sara

009 – Motivation

Bild von Colin Behrens auf Pixabay , Bild von Manie Van der Hoven auf Pixabay , Bild von kmarius auf Pixabay 

Kein Kommentar zu »009 – Motivation – Liebe deinen Schweinehund«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.