Startseite » HeldinnenwegPodcast » 024 – Was brauchst du?

024 – Was brauchst du?

Veröffentlicht: 18.10.21 • Lesezeit: ca. 3 Min., 34 Sek.
Tags: , , , , , ,

„Was brauchst du, um dein Leben als zufrieden zu verbuchen?“ Sara Prinz

Was brauchst du eigentlich?

Frage einer Heldinnenbegleiterin

Wenn wir im Leben nicht weiter kommen, wenn wir Ausreden erfinden, warum das Leben gerade so ist wie es ist, wenn wir anderen die Schuld an dem Zustand des Lebens übertragen, wenn wir unzufrieden sind mit dem momentanen Zustand des Lebens. Dann ist diese Frage ein wirklicher Gamechanger. 

Also frage dich heute – was brauche ich eigentlich?

Eigenverantwortung

Verantwortung, Entscheiden, Fragen stellen, Bedürfnisse

Diese Frage ist eine der Kernfragen auf dem Heldinnenweg. Wenn wir sie ernst nehmen, dann wird das Leben im ersten Moment vollkommen unbequem. Denn wir wechseln die Verantwortlichkeiten. Weg davon, dass alle anderen Schuld daran sind, wie das Leben gerade läuft. Hinzu absolute Selbstverantwortung. Und das kann am Anfang, wenn wir diese Rolle einnehmen, sehr unbequem und vielleicht auch Angst machend. Es ist wie alles im Leben, wenn wir es noch nicht kennen, braucht es Mut und Neugierde und eine innere Entscheidung es wirklich kennenlernen und erleben zu wollen. Daher ist es eine wirklich verändernde Frage. 

Bedürfnisse

Die Frage zielt auf deine Bedürfnisse ab. Denn sie fordert dich heraus zu reflektieren. Was habe ich denn schon alles? Was kann ich selbst dazu tun, um mein Ziel zu erreichen? Was fehlt vielleicht noch? Was brauche ich in meinem Leben noch, um an mein Ziel zu kommen? Und da stellt sich im ersten Schritt eine Erkenntnis ein. Denn es ist wichtig zu erkennen, was habe ich denn eigentlich und was brauche ich noch?

Ich habe alles

Als Antwort auf die Frage kann die Antwort kommen, ich habe doch eigentlich jetzt schon alles um mein Ziel zu erreichen. Das ist spannend. Denn du hast dir alles angeeignet, um loszugehen. Da ist dann meine Folge Frage, was hindert dich dann, dein Leben in die Hand zu nehmen und zu gestalten, um dein Ziel zu erreichen? Du bist Schöpferin deines eigenen Lebens. Du hast alle Kraft und alles in dir, um dein Leben aktiv zu gestalten. Was hält dich noch zurück? Und dann wieder die Frage was brauchst du vielleicht, um die Zurückhaltung über Bord zu werfen und loszugehen? 

Weggabelung, Entscheidung, Selbstverantwortung,

Ich erkenne was noch fehlt

Als Antwort auf die Frage kann auch die Antwort kommen, dies und jenes muss ich noch lernen, hier und da brauche ich Hilfe. Wenn du gesammelt hast, was du noch brauchst um dein Ziel zu erreichen um deinen Weg zugehen. Dann kommt die Folgefrage: Was willst du davon als Erstes angehen? Also hier ist die Perspektive darauf, nach der Strategie zu fragen. Was ist für dich sinnvoll nacheinander anzugehen? Und falls es noch eine Blockade gibt, auch hier die Frage – Was hindert dich daran das anzugehen?

Ich gehe in Verantwortung

Dazu regt die Frage an, und zwar jeden Tag. Zu schauen, ist das, was ich tue, gerade wirklich dienlich dafür, dass ich mein Ziel erreiche? Und was kann ich vielleicht verändern, um an mein Ziel zu kommen? Hier gehst du in die Verantwortung für dein Leben. Niemand anderes ist dafür verantwortlich außer du selbst. Du hast alles in dir, was du brauchst, um voranzukommen. Und auch die Erkenntnis, dass du hier und da Hilfe brauchst, um weiter gehen zu können, ist deine eigene Stärke und Kraft, die du in dir hast. Du musst deinen Lebensweg nicht alleine gehen, du darfst dir gerne Begleitung einladen. Vielleicht ist, die Heldinnen Community die Gemeinschaft, die gemeinsam mit dir unterwegs sein kann. Probiere es gerne aus. 

Fragen stellen, Sich selbst ernst nehmen, Verantwortung geben

Weggabelung

Für heute sind wir an der Weggabelung angekommen. 

Wenn du unser Gespräch, nicht nur lesen, sondern auch hören willst, dann klicke gerne unten auf Play und erlebe das HeldinnenPodcast zum Thema – Was brauchst du ?

Wenn du spürst, ich möchte an diesem Punkt weiter an mir arbeiten. Dann buche dir doch direkt ein kostenloses Orientierungsgespräch und lass uns deine nächsten Schritte auf dem Heldinnenweg gemeinsam gehen. 

Falls du dich dafür entscheidest, für heute allein weiterzugehen, dann wünsche ich dir alles Gute, fang an zu strahlen – bis zum nächsten Spaziergang. 

Deine Heldinnenbegleiterin Sara

024 – Was brauchst du?

Bild von ElisaRiva auf Pixabay ; Bild von ❤ Monika 💚 💚 Schröder ❤ auf Pixabay ; Bild von Steve Buissinne auf Pixabay 

Kein Kommentar zu »024 – Was brauchst du?«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.