Startseite » HeldinnenwegPodcast » 035 – Ganz Ich – Teil 1 – Mein Potenzial

035 – Ganz Ich – Teil 1 – Mein Potenzial

Veröffentlicht: 10.01.22 • Lesezeit: ca. 4 Min., 7 Sek.
Tags: , , , , , ,

„Um einen Menschen ganz zu verstehen, beginne ich damit, das Potenzial zu entdecken, was ist in jedem Menschen angelegt.“ Sara Prinz

Was bedeutete “Ganz Ich” sein?

Was bedeutet das eigene Potenzial entdecken?

Wie kann ich mein Potenzial entdecken?

Fragen von Heldinnen

Am Anfang meines Coachings steht neben dem, „Warum, bist du hier?“, die Frage „Was bringst du mit? Aus welchem Holz bist du gemacht?“. Vielfach kommen Frauen mit Wünschen und Träumen zu mir, was sie mal erreichen wollen. In den Social Medias grassiert die Meinung, du musst es nur stark genug wollen, dann kannst du alles erreichen. Ich bin hier anderer Meinung. Wir bringen Potenziale mit, diese Potenziale zu leben, multipliziert die Ziele und Wünsche ins Unendliche, begrenzt aber auch die Möglichkeiten. Was ich damit meine führe ich im heutigen HeldinnenSpaziergang genauer aus. 

Was bedeutet “Ganz Ich” sein?

Meine Vorstellung und Erleben von Menschen ist vereinfacht gesagt, dass jeder Mensch vier Bereiche in sich trägt. Der erste Bereich sind 30 %, die eigenen Potenziale – gewissermaßen das Holz aus dem du gemacht bist. Was bringst du mit ins Leben? Die weiteren 30 % sind deine Wünsche und Träume, welche Erfahrungen willst du im Leben noch sammeln? Die nächsten 30 % sind die Erfahrungen, die du bereits im Leben gesammelt worden, wie wurdest du durch das Leben geprägt. Und die letzten 10 % ist die Spiritualität, das Vertrauen in das Leben etwas das größer ist als du selbst. Damit bist du 100 % in der Selbstverantwortung und im Selbstvertrauen

Lass uns das die nächsten vier Episoden im Heldinnenspaziergang anhand des Beispiels einer Heldin machen, die zu mir mit dem Herzenswunsch kam: „Irgendwann will ich Pilotin werden, was muss ich tun, um diesen Wunsch zu erreichen.“

Was bedeutet das eigene Potenzial entdecken?

In den ersten 30 % von dir, entdecken wir, dass was du mitbringst, um das Leben zu leben. Deine Potenziale, die dich stärken und unterstützen und auch Begrenzungen, die dir deine Genetik mitbringt. Es gibt viele Persönlichkeitstests, die hier Aufschluss geben können. Ich selbst bediene mich des Human Designs, denn ich habe bisher kein tiefgreifendes, differenzierteres und individuelleres Modell bisher kennengelernt. Im sogenannten Chart erkennen wir, was deine Potenziale, deine Energie und deine Strategie im Leben ist. Zudem kommt eine Körperanalyse, was ist dein Körper in der Lage zu leisten, gibt es hier Begrenzungen?


Bei der Pilotenheldin stellten wir fest das ihr Chart fest, das ihr Chart ein Energietyp Generatorin 2/4 ist der sehr im Rückzug auftankt und gleichzeitig ein starkes Bauchgefühl mitschickt. Das Sakralzentrum hilft ihr dabei ihre Wünsche und Träume auch zur richtigen Zeit umzusetzen. Dann wenn absolute Freude dabei ist, reicht die Kraft auch, den Weg zum Pilotenführerschein. 

Die Körperanalyse zeigte uns, sie ist Brillenträgerin und hatte schon verschiedene Erkrankungen, die ihren Körper heute prägte. 

Wie kann ich mein Potenzial entdecken?

Im Heldinnenweg bekommt jede Heldin ihr Chart und auf dem Heldinnenweg, lernt sie mehr und mehr ihr Chart zu lesen und zu verstehen. Zudem beschäftigt sie sich im ersten Schritt, auch mit ihren Gedanken zu Stärken und Schwächen. Was bringe ich denn mit im Leben? 

Das bedeutet, du kannst dir im Internet gratis dein Chart erstellen lassen. Um es zu verstehen, gibt es die Möglichkeit sogenannte Reading zu buchen. Ich selbst halte von den Reading nicht sehr viel. Da meine Erfahrung zeigt, dass in 90 Minuten Reading am Ende mehr Fragen als Antworten da sind. Daher begleite ich Heldinnen dabei, ihr Chart selbst zu entdecken, zu lesen und wirklich auch zu leben. Welchen Weg du lebst, um deine Potenziale zu entdecken, was wichtig hier ist, sei ehrlich zu dir selbst. Verschönerungen bringen genauso wenig dich weiter, wie dich selbst kleinzumachen. Wenn du dich selbst nicht einschätzen kannst, dann ist auch ein schöner Weg, spreche mit Menschen, denen du vertraust und frage sie, was sie denken, welche Stärken und Schwächen du hast. Meistens hilft hier der Blick von außen. 

Was bringst du mit ins Leben?

In der nächsten Woche geht die Entdeckungsreise weiter. Ganz Ich – Teil 2 – Segelsetzen 

Weggabelung

Für heute sind wir an der Weggabelung angekommen. 

Wenn du unser Gespräch, nicht nur lesen, sondern auch hören willst, dann klicke gerne unten auf Play und erlebe das HeldinnenPodcast zum Thema – Mein Potenzial.

Wenn du spürst, ich möchte an diesem Punkt weiter an mir arbeiten. Dann buche dir doch direkt ein kostenloses Orientierungsgespräch und lass uns deine nächsten Schritte auf dem Heldinnenweg gemeinsam gehen. 

Falls du dich dafür entscheidest, für heute allein weiterzugehen, dann wünsche ich dir alles Gute, fang an zu strahlen – bis zum nächsten Spaziergang. 

Deine Heldinnenbegleiterin Sara

035 – Ganz ich – Teil 1

Bild von Greg Montani auf Pixabay ; Bild von TheUjulala auf Pixabay ; Bild von lillolillolillo auf Pixabay 

Kein Kommentar zu »035 – Ganz Ich – Teil 1 – Mein Potenzial«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.