Startseite » HeldinnenwegPodcast » 017 – Kommunikation – wie sie gelingt

017 – Kommunikation – wie sie gelingt

„Man kann nicht nicht kommunizieren.“ Paul Watzlawick

Was versteht man unter dem Begriff der Kommunikation?

Welche Art der Kommunikation gibt es?

Wie kommuniziert man heute?

Wie kommunizieren wir miteinander?

Fragen von Heldinnen

Ich liebe die Kommunikation und das Entdecken der Kommunikationsmissverständnisse. Denn ich gehe davon aus, dass alles, was in Austausch ist, Kommunikation ist. Bedeutet jeder meiner Gedanken, jedes Gefühl, jede Emotion mit mir selbst und im Austausch mit anderen ist Kommunikation. Daher ist es für mich auch nicht verwunderlich, dass es so oft zu Missverständnissen in der Kommunikation kommt. Ich werde tolerant, mit mir und mit meinen Mitmenschen und eher Entdeckerin all dessen, was man tun kann, um gelingende Kommunikation zu ermöglichen. 

Was versteht man unter dem Begriff der Kommunikation?

Ich verstehe darunter alles, was der Mensch in der Lage ist, auszutauschen mit sich und der Umwelt. Alles was eine Wirkung hat auf mich selbst und auf andere und damit eigentlich die ganze Welt und das ganze Universum. Das ist ein sehr weiter Begriff von Kommunikation. Um zu mehr ich eintauche in dieses Themengebiet, um zu sicherer bin ich, dass Menschen mehr kommunizieren als es das gesprochene Wort, vermuten lässt, denn die Ausdrucksweise, wie ich lebe, mich bewege, was ich lese oder wie ich denke und damit die Welt um mich herum beeinflusse, das ist meine Form der Kommunikation. Also ist für mich Kommunikation ein Ausdruck meines Selbst auf dieser Erde. 

Welche Art der Kommunikation gibt es?

Im Wesentlichen unterscheiden wir in verbale und nonverbalen Kommunikation. Also das, was ich spreche und das, was mein Körper spricht. Das bedeutet, auch wenn ich keine Lust habe zu kommunizieren und mich auszutauschen, kommuniziere ich in dem Moment genau das. Ich teile das meine Umwelt mit, die wiederum darauf reagieren kann. Genau da entstehen meistens Missverständnisse, denn wir interpretieren die Körpersprache und das verbale Wort auf Grundlage unserer gelernten Erlebnisse. So ist es oft bei Interpretationen, ich kann Meilenweit entfernt von dem liegen, was der:die mir Gegenüber ist eigentlich aussagen wollte. 

Wie kommuniziert man heute?

Rasant. Unsere Kommunikation hat sich unserem Zeitgeist angepasst und damit ist sie immer schneller geworden und unpersönlicher. Bedeutet, wir sitzen im Café nebeneinander und statt miteinander zu reden, reden wir mit dem Smartphone. In Teambesprechungen rede ich nicht mehr mit Menschen, sondern mit Laptoprückseiten. Damit gehen viele gelernte Kommunikationsregeln verloren, denn wir sprechen als Mensch eben nicht nur verbal, sondern mit unserem ganzen Körper. Das können Maschinen nicht ersetzen. Auch Smileys, können das nicht. Ein – Smiley ist nun mal nicht dasselbe, als wenn ein Mensch mir zuzwinkert. 

Sprache besteht aus mehr als Worten, wir bewerten etwa, Tonhöhe, Pausen, schnell ohne Luft oder langsam und monoton. All das hat eine Wirkung. Probiere es gerne mal aus, sage ein und denselben Satz in verschiedenen Schnelligkeit-Stufen, Emotionslagen oder Körperhaltungen. Er hat eine ganz andere Wirkung. 

Ich mache Mut zur Langsamkeit in der Kommunikation, zur achtsamen Kommunikation und zur direkten Kommunikation. All das erleben die Heldinnen auf dem Heldinnenweg, denn zu wissen, wie meine eigene Kommunikation und Wirkung auf dieser Welt ist, ist die Grundlage für gelingende Kommunikation. 

Wie kommunizieren wir miteinander?

Durch all unser Sein. Jeder Menschentyp kommuniziert anders und genau das macht es spannend. Um gut und gelingend zu kommunizieren, darf ich mich dem anderen zumuten zu erklären, was denke und fühle ich gerade?  Ich interessiere mich wirklich für den anderen. Ich frage nach, ich will verstehen und nicht mehr interpretieren, denn erst, wenn ich wirklich verstanden habe, was der/die andere wirklich gemeint habe, kann ich auf das eingehen, was der/die andere gesagt hat. 

Also Neugierde und Mut beides braucht es für gelingende Kommunikation. 

Weggabelung

Für heute sind wir an der Weggabelung angekommen. 

Wenn du unser Gespräch, nicht nur lesen, sondern auch hören willst, dann klicke gerne unten auf Play und erlebe das HeldinnenPodcast zum Thema – Kommunikation.

Wenn du spürst, ich möchte an diesem Punkt weiter an mir arbeiten. Dann buche dir doch direkt ein kostenloses Orientierungsgespräch und lass uns deine nächsten Schritte auf dem Heldinnenweg gemeinsam gehen. 

Falls du dich dafür entscheidest, für heute allein weiterzugehen, dann wünsche ich dir alles Gute, fang an zu strahlen – bis zum nächsten Spaziergang. 

Deine Heldinnenbegleiterin Sara

017 – Kommunikation

Bild von StartupStockPhotos auf Pixabay ; Bild von 7921333 auf Pixabay ; Bild von Ushiro Tanaka auf Pixabay 

Kein Kommentar zu »017 – Kommunikation – wie sie gelingt«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.