Startseite » HeldinnenwegPodcast » 027 – Traditionen – das haben wir schon immer so gemacht

027 – Traditionen – das haben wir schon immer so gemacht

Veröffentlicht: 08.11.21 • Lesezeit: ca. 3 Min., 21 Sek.
Tags: , , , , , ,

„Aus Tradition – mit Liebe zu den Menschen!“ Sara Prinz

Was gibt es für Traditionen?

Wann spricht man von Tradition

Warum brauchen wir Traditionen?

Fragen von Heldinnen

Es geht auf Weihnachten zu, ein Fest das von Traditionen lebt. Wir Menschen, Familien, Selbstständige sind gezwungen, uns an verschiedene Traditionen zu halten, oder doch nicht? Welche Traditionen lohnen sich auch mal zu hinterfragen? Wann ist eine Tradition wichtig? Genau darum geht es hier heute im HeldinnenSpaziergang. 

Was gibt es für Traditionen?

Es gibt so viele Traditionen wie es Menschen, Familien, Unternehmen, Systeme auf der Welt gibt. Denn es gibt verschiedene Traditionen. Manche sind Gepflogenheiten die sich ganz neu erst zu einer Tradition entwickeln und alte Werte, die schon seit Jahrtausenden eine Gesellschaft prägen. Es ist spannend, sich auf Traditionssuche im eigenen Leben zu begeben. Wo mache ich Dinge, weil man sie schon immer so gemacht hat? Und das kann z.B. beim Laufstil anfangen. Familien die gemeinsam Spazierengehen erkennt man, wenn Manie beobachtet. Sie haben den gleichen Bewegungsablauf, gleiche Art zu laufen, denn Traditionen entwickeln sich wie das Lernen am Modell. Wir haben jemand anderen beobachtet wie er/sie das tut, und wollen es genauso machen. Deswegen werden auch Familientraditionen weitergegeben, wenn man sie als gut empfindet. 

Wann spricht man von einer Tradition?

Dann wenn man ein Verhalten oder eine Gewohnheit weitergibt, dann bleibt sie nicht bei mir. Sondern wird zu einem gemeinschaftlich geteilten Erlebnis. Also so lange ich es nur für mich mache ist es eine Gewohnheit, die ich mache, weil ich sie gut finde. Sobald ich die Gewohnheit weitergebe und diese Gewohnheit auch unabhängig von mir, Bestand hat im Gemeinschaftsgedächtnis der anderen Menschen. „Das hat Oma schon so gemacht!“ „Das läuft so, weil der Chef damals es so gemacht hat!“, dann wird aus einer Gewohnheit eine Tradition. Und mit Bewertungen und Emotionen gefüllt. Traditionen brauchen eine Gemeinschaft, die um die Tradition weiß und sie weiter leben lässt. Sonst stirbt die Tradition. 

Warum brauchen Traditionen?

Traditionen helfen uns zusammenzugehören. Wir als Familie machen dies und jenes schon immer so. Sogar über Generationen hinweg, schon immer gewissermaßen. Wir Deutsche machen das so und so. Die Westeuropäer machen das so und so. Wir Frauen machen das so und so. Hier im Unternehmen machen wir das so und so.  Gemeinsame Traditionen helfen dabei, die Menschen in Gemeinschaften stark werden zu lassen. Du gehörst dazu, weil wir gemeinsam die Werte, die Traditionen pflegen und leben. Wir verbinden mit Traditionen ein dazugehören. Wenn ich z.B. ins Auto steige und eine längere Fahrt vor mir habe, dann weiß ich, dass ich meine Eltern am Ankunftsort kurz benachrichtige, ich bin angekommen. Das haben sie schon bei ihren Eltern gemacht, das mache ich bis jetzt heute und meine Patenkinder machen das bei meinem Bruder auch. Es gehört dazu in unserer Familie. 

In meiner Selbstständigkeit, gehört es dazu, dass ich Menschen Danke sage, für Zeiten, die wir gemeinsam verbracht haben. Diese Wertschätzung wird nicht nur von mir, sondern auch von meinen Mitarbeiterinnen gelebt. Das ist eine Firmentradition, der Wertschätzung im Umgang mit Menschen. Und wir sagen ganz bewusst Danke. 

Welche Traditionen lebst du ganz bewusst – vielleicht gerade jetzt zu Weihnachten?

Weggabelung

Für heute sind wir an der Weggabelung angekommen. 

Wenn du unser Gespräch, nicht nur lesen, sondern auch hören willst, dann klicke gerne unten auf Play und erlebe das HeldinnenPodcast zum Thema – Traditionen.

Wenn du spürst, ich möchte an diesem Punkt weiter an mir arbeiten. Dann buche dir doch direkt ein kostenloses Orientierungsgespräch und lass uns deine nächsten Schritte auf dem Heldinnenweg gemeinsam gehen. 

Falls du dich dafür entscheidest, für heute allein weiterzugehen, dann wünsche ich dir alles Gute, fang an zu strahlen – bis zum nächsten Spaziergang. 

Deine Heldinnenbegleiterin Sara

027 – Traditionen

Bild von Roy Buri auf Pixabay ; Bild von Henrry Santiago Ciprian auf Pixabay ; Bild von Honey Kochphon Onshawee auf Pixabay 

Kein Kommentar zu »027 – Traditionen – das haben wir schon immer so gemacht«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.