Startseite » HeldinnenwegPodcast » 015 – Investition in dein Leben – vs. Sparen & Warten

015 – Investition in dein Leben – vs. Sparen & Warten

Veröffentlicht: 16.08.21 • Lesezeit: ca. 4 Min., 40 Sek.
Tags: , , , , ,

Wenn du wartest, ob es noch etwas Besseres gibt, schaue zurück, welche Chancen du verpasst jetzt das Bessere zu leben. – Sara Prinz

Wie investiere ich in mich selbst?

Was bedeutet in sich selbst zu investieren?

Warum investiere ich?

Fragen von Heldinnen

Ich unterscheide mal ganz platt zwei Gruppen von Frauen. Diejenigen meist Selbstständige, Freiberuflerinnen und Unternehmerinnen, die das, was sie gerade zur Verfügung haben investieren und diejenigen meist Frauen in Anstellung, die das, was sie haben, sparen vergleichen und warten, bis das, was sie gerne haben, wollen zusammengespart ist. 

Zu welcher Kategorie gehörst du, bei Investitionen, die für dich und dein persönliches Wachstum gedacht sind?

Wie investiere ich in mich selbst?

Frauen, die in sich und ihr Leben investieren, möchten in bestimmten Bereichen ihres Lebens weiterkommen. Mehr können, erleben, erfahren, wissen. Sie möchten effektiver, schneller, tiefer, Horizont erweitert oder einfach leichter durchs Leben kommen und wissen, dass es auch anders gehen kann. Dabei gibt es bei persönlichem Wachstum zwei Fakten, die du investieren kannst. Zum einen ist das deine Lebenszeit und zum anderen dein Geld. Hier ist es wie in der Marktwirtschaft typisch. Es gibt, riskante und weniger riskante Investitionen, so wie an der Börse auch. ETF’s  sind weniger riskant wie Aktien usw. In der Persönlichkeitsentwicklung sind Investitionen in ein Fachbuch, ein kostenpflichtiger Podcast, ein YouTube Video oder Wochenendkurs weniger riskant als eine Weiterbildung, Ausbildung oder Coachingprogramm. Die Folge ist in der Regel aber ebenso. Bei kleinen Investitionen ist eben die Gewinnausschüttung relativ klein, bei riskanten Investitionen ist, wenn es gut geht ist auch dein persönlicher Gewinn sehr groß. 

Wie sieht das praktisch aus?

Wenn du z.B. ein gutes Buch liest, dann kannst du einen Impuls erhalten zu deinem Thema und denken: „Ja wohl, das probiere ich mal aus!“ – Dann handelst du danach und wenn du aber nach einem halben Jahr dein Verhalten angeschaut hast, wird sich vielleicht nicht merklich etwas an deiner Situation verändert haben, weil deine alten Gewohnheiten zu mächtig wahren, die neuen Verhaltensweisen zu integrieren. Also kleiner Invest an Zeit und Geld, und kurzzeitige kleine Gewinne erreicht. 

Wenn du z.B. ein Coachingprogramm, wie den Heldinnenweg buchst. Dann wirst du von Anfang an Impulse bekommen, dein Thema anzugehen, zu drehen, neu zu denken und dein Verhalten den neuen Gedanken anzupassen und so wirkliche Veränderung in deinem Leben erleben. Also großer Invest an Zeit und Geld, mit großen Möglichkeiten dein Leben neu zu gestalten und Veränderungen zu erleben, die wirklich tragfähig sind. 

Was bedeutet in sich selbst zu investieren?

Es bedeutet den Mut zu haben, jetzt das was dir zur Verfügung steht in die Hand zu nehmen, und zu erleben, was es bedeutet jetzt schon deine Themen zu verändern, die Chancen die dadurch entstehen zu ergreifen und dein Leben auf die nächste Stufe zu heben. 

Als Unternehmerin, genieße ich auch die neue Denkmöglichkeit zuzulassen. Ich will dieses Coachingprogramm, weil ich jetzt Hilfe haben möchte und es mich weiterbringt, wie viel mehr an Zeit und Kraft kann ich jetzt in meine Arbeit investieren, um neue Kundinnen zu erreichen, um mir das Coachingprogramm jetzt leisten zu können. 

Es liegt an dir, deinem Bauchgefühl und dir selbst zu vertrauen, dass deine Entscheidungen dich weiterbringen. 

Ja, es besteht immer das Risiko einer Fehlinvestition. Wenn du zurückschaust in dein Leben, was wurde aus den Fehlern, die du in deinem Leben gemacht hast? Bei mir waren es die größten Entwicklungsschritte. Daher ist mein Tipp: „Investiere nicht deinen letzten Cent, aber investiere deinen Gewinn, zu einem Teil in dich. Denn du hast nur dieses Leben – was, wenn da alles möglich wäre?“

Warum investiere ich?

Ich erzähle dir mal meine Gründe, warum ich in mich und damit in mein Unternehmen investiere:

Weil ich…

  • weiß das ich die beste Heldinnenbegleiterin für die Heldinnen in meinem Programm sein will. 
  • darauf vertraue, dass das Leben mehr für mich bereithält. 
  • neugierig bin, auf Wissen und Erkenntnisse die mich im Leben weiterbringen. 
  • Blockaden und Lasten, nicht mein Leben lang mit mir herumschleppen will

Für mich gehört es, zu einer Selbstverständlichkeit, in mein Unternehmen und in mich zu investieren. Das bedeutet mal hole ich mir einen Technikkurs um Dinge effizienter erledigen zu können, mal mache ich ein persönliches Coaching, um Blockaden für mich zu lösen, mal mache ich eine Weiterbildung um neues Wissen weitergeben zu können. Es ist ein Portfolio von verschiedenen Kursen, Coachings, Weiterbildungen. Ja, manche haben mir nicht das gebracht, was ich mir erhofft habe. Und trotzdem habe ich aus jeder meiner Entscheidungen, etwas Neues mitgenommen und somit war jede Investition ihr Geld auf die ein oder andere Weise wertvoll. 

Weggabelung

Für heute sind wir an der Weggabelung angekommen. 

Wenn du unser Gespräch, nicht nur lesen, sondern auch hören willst, dann klicke gerne unten auf Play und erlebe das HeldinnenPodcast zum Thema – Investition in dein Leben. 

Wenn du spürst, ich möchte an diesem Punkt weiter an mir arbeiten. Dann buche dir doch direkt ein kostenloses Orientierungsgespräch und lass uns deine nächsten Schritte auf dem Heldinnenweg gemeinsam gehen. 

Falls du dich dafür entscheidest, für heute allein weiterzugehen, dann wünsche ich dir alles Gute, fang an zu strahlen – bis zum nächsten Spaziergang. 

Deine Heldinnenbegleiterin Sara

015 – Investition in dein Leben

Bild von Nattanan Kanchanaprat auf Pixabay ; Bild von Vinzent Weinbeer auf Pixabay ; Bild von thumprchgo auf Pixabay 

Kein Kommentar zu »015 – Investition in dein Leben – vs. Sparen & Warten«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.