Startseite » HeldinnenwegPodcast » 033 – Ich – damit du sein kannst

033 – Ich – damit du sein kannst

Veröffentlicht: 20.12.21 • Lesezeit: ca. 5 Min., 10 Sek.
Tags: , , , , , ,

„Heldinnen, sind auf dem Weg zum Ich damit ihre Welt gestaltet werden kann.“ Sara Prinz

Sara Prinz, Heldinnenbegleiterin, Supervisorin, Coach

Was bedeutet es eine Heldin zu sein?

Warum gehen Frauen den Heldinnenweg?

Was erlebe ich auf dem Heldinnenweg?

Fragen von Heldinnen

In dieser Woche habe ich die ersten Heldinnen, die den Heldinnenweg gegangen sind, verabschiedet. Das war ein sehr bewegender Abend, denn die Heldinnen haben für sich selbst zusammengefasst, was das letzte 1/2 Jahr ihnen gebracht hat und wie sie nun auf dem Weg zu sich selbst und ihrer eigenen Strategie weitergehen. Du möchtest erfahren, was sie bewegt hat, lese ihre Meinung selbst – Rückmeldungen. 

Was bedeutet es eine Heldin zu sein?

Als ich vor einem halben Jahr, gestartet bin mit 6 Frauen, war ich genauso gespannt wie die Frauen, die ihr Vertrauen in mich gesetzt haben. Was waren die Ausgangslagen. Alle 6 Frauen kamen mit einer eigenen Fragestellung: „Ich möchte mich beruflich neu orientieren, weg von der Selbstständigkeit hinein in die Festanstellung, aber in einen Beruf der anerkennt, was ich an Erfahrung mitbringe!“ „Ich möchte endlich die Kundinnen anziehen, die zu mir passen.“ „Ich möchte endlich sichtbar werden, mit dem, was ich kann.“ „Ich möchte die Entscheidung treffen, wie ich mich beruflich weiterentwickeln kann.“ „Ich möchte mein Business auf stabile Beine stellen.“ „Ich möchte mir selbst mehr vertrauen.“ 

Und damit haben sie ihre Entscheidung getroffen eine Heldin zu sein. Denn um Heldin zu werden, muss ich im ersten Schritt erkennen, dass es an mir liegt und es in meiner Hand liegt, wie ich das Leben gestalte und damit auch die Schuld an dem Zustand, wie er gerade ist, nicht mehr im „außen“ suche, sondern ich mich für mich entscheide und damit die Verantwortung in meiner Hand liegt. Und genau mit diesem Funken, Selbstvertrauen, Hoffnung und Mut fange ich an zu arbeiten. Es reicht ein Funke, um loszugehen. Diesen Funken höre ich beim Orientierungsgespräch.

Wenn der Funke da ist, ist auch der Zeitpunkt da, den Heldinnenweg zu gehen. Ich gehe fest davon aus, alles im Leben kommt zu der passenden Zeit, und auch der Heldinnenweg ist dann dran, wenn er dran ist. Und für mich von außen ist es daran erkennbar, dass ich diesen Funken höre in den Schilderungen der Frauen, die sich selbst das Orientierungsgespräch buchen. 

Warum gehen Frauen den Heldinnenweg?

Jede Frau hat ihre eigenen Gründe, und auch du hast deinen Grund, warum das hier liest, warum du dich irgendwie angesprochen fühlst und neugierig bist. Es ist eine nicht unbedingt beschreibbare Sehnsucht. Ein Bauchgefühl, das dir Gedanken schickt wie: „Da muss es doch noch mehr für mich geben?“ „Ich möchte ankommen.“ „Was haben die, das ich nicht habe?“ Du hast es auch in dir, eine Heldin zu sein. 

In dem 1/2 Jahr begegnet dir eine Gemeinschaft von Frauen, deine Gruppe und die große Community. Deine Gruppe ist ein sicherer Platz, ein Raum, der nur für die Frauen da ist, die gemeinsam gestartet sind. Hier kannst du sein, dich zeigen, üben, Emotionen freien Raum lassen, wertgeschätzt werden und Wertschätzung weitergeben. Diese Gruppe übt sich darin, wertfrei sich zu zeigen, denn alles, was wir fühlen, denken, leben ist in Ordnung und wird akzeptiert. Jede Frau hat ihre eigene Art zu leben, ihre eigene Strategie und ihr eigenes Tempo. Das wird anerkannt und geübt.

Wir leben in einer Welt, die aus Bewertungen, Glaubenssätzen, die uns einengen und Regelwerken, die uns vorschreiben, wie wir zu sein haben. In deiner Heldinnengruppe, erlebst du wie es ist, dafür geschätzt und geachtet zu werden, die du bist, auch mit den Seiten, die du selbst an dir vielleicht gar nicht magst und gewöhnt bist zu vertuschen und zu verstecken. Hier brauchst du das nicht. 

Du lernst du selbst zu sein, gnädig mit dir zu sein und mit deiner Umwelt. Denn wenn du akzeptierst, wie du bist, dann kannst du dich zu der verändern die du wirklich sein willst. 

Was erlebe ich auf dem Heldinnenweg?

Du erlebst, wie es ist, du ganz zu sein und deine eigenen Lösungen zu entwickeln. Dir und deinen Entscheidungen zu vertrauen. DU erlebst, welche Potenziale dir vom Leben mitgegeben wurden. Durch das Human Design, ergründen wir deine ureigene Mission und durch die Energie der Achetypen erkennst du, was alles dir von deiner Umwelt mitgegeben wurde. Du erlebst, was es bedeutet, deine eigenen Entscheidungen zu treffen und dein Leben, so zu gestalten wie du es willst, und Erwartungen anderer abzuschütteln und dich zu befreien und zu verzeihen, um weiterzugehen und zu gestalten. 

In einem Dreiklang von Gruppencoaching, 1:1 Gesprächen und Powertagen wirst du das 1/2 Jahr erleben getragen zu werden und selbst mitzugestalten. In deinem eigenen Tempo erarbeitest du dir mit den Videos und dem Workbook, deine eigene Struktur im Leben und deine Erkenntnisse werden dich immer mehr und mehr zu dir selbst bringen. 

Was, wenn dein Business, wirklich dir entspricht? Was, wenn deine Kund:innen dir spiegeln, dass sie sich bei dir richtig fühlen? Was, wenn deine Mitarbeiter:innen deine Ideen multiplizieren und sich einbringen? Was, wenn deine Familie spürt, dass du da bist, wenn du mit ihnen Zeit verbringst? Was, wenn du die Signale deines Körpers verstehst und deinen Bedürfnissen gerecht wirst?

Das ist der Heldinnenweg, wenn du bereit bist, dann wartet deine Gruppe auf dich!

Ein Funke genügt und das kostenlose Orientierungsgespräch wartet auf dich. 

Weggabelung

Für heute sind wir an der Weggabelung angekommen. 

Wenn du unser Gespräch, nicht nur lesen, sondern auch hören willst, dann klicke gerne unten auf Play und erlebe das HeldinnenPodcast zum Thema – Ich.

Wenn du spürst, ich möchte an diesem Punkt weiter an mir arbeiten. Dann buche dir doch direkt ein kostenloses Orientierungsgespräch und lass uns deine nächsten Schritte auf dem Heldinnenweg gemeinsam gehen. 

Falls du dich dafür entscheidest, für heute allein weiterzugehen, dann wünsche ich dir alles Gute, fang an zu strahlen – bis zum nächsten Spaziergang. 

Deine Heldinnenbegleiterin Sara

033 – Ich

Bild von Anastasiya Babienko auf Pixabay ; Bild von Greg Montani auf Pixabay  

Kein Kommentar zu »033 – Ich – damit du sein kannst«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.